Über uns

Unser Verein hat das Ziel Landwirtschaft in einen der inneren Bezirke Wiens zu bringen und die BewohnerInnen vom Konzept des „urbanes gardenings“ zu begeistern. Seit Mitte 2012 liefen Verhandlungen um eine geeignete Fläche. Im Oktober war es soweit, wir haben mit Unterstützung des Stadtgartenamts Wien eine Fläche im 7. Wiener Gemeindebezirk erhalten. Das ist ungewöhnlich – und ein Experiment. Seit dem Frühling 2013 verwandeln wir in der Kirchengasse eine Freifläche in eine Anbaufläche. Es geht ums Gärtnern an sich, aber auch um Stadtgestaltung, und darum Leute zusammenzubringen. Unsere Mitglieder sind Anrainer und Interessierte, Gartenkundige und Neulinge, aus verschiedenen Berufen und verschiedenen Alters. Wir, die Gründungsmitglieder Bianca, Elvira, Georg, Markus, Maxi, Michael, Peter und Simone sowie alle anderen Mitglieder freuen uns, gemeinsam etwas aufzubauen.

„Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgelegt ist, beschäftigt sich mit urbaner Landwirtschaft auf Freiflächen in der Stadt Wien. Durch Aufbau eines demonstrativen Nachbarschaftsgartens will der Verein aufzeigen, wie wichtig urbane Landwirtschaft für die Zukunft in der Stadt wird und lässt gleichzeitig erkennen, dass auch Landwirtschaft und Stadt miteinander verbunden sein kann. Der Verein sieht sich als Botschafter der Zukunftslandwirtschaft in der Stadt und will mit seinen Projekten zum Nachdenken und Mitarbeiten anregen.“

Lesen Sie mehr, wie Sie mitmachen oder uns unterstützen können!